Blogwatch mit BlogoScoop

Mit Blogoscoop ist ein neuer Blogwatch-Dienst an den Start gegangen. Ich bzw. das KoopTech-Blog hatte das Vergnügen, bereits seit einigen Monaten in der Closed-Beta-Phase dabei zu sein. Das Besondere an Blogoscoop ist, dass es auf einen Blick sämtliche relevanten Messdaten zu einem Blog liefert: Als 30-Tage-Grafik gibt es den Technorati-Rang nach Links und Authority, den Google Pagerank und Platzierung in den Rivva Leitmedien, aber auch bislang unzugängliche Daten wie die Seitenaufrufe und Kommentaranzahl. Das alles gibt es auch noch im Rankingvergleich für 7 Tage. Was es noch nicht gibt, aber was kommen könnte, wäre noch ein grafischer Statistikvergleich à la Alexa.

Etwas Besonderes scheint mir die Möglichkeit zu sein, Rankings auch nach Tags erstellen zu können. So kann man etwa feststellen, auf welchem Platz das eigenen Blog im Bereich “Medien” oder “Politik” liegt. Auf diese Weise kann man schnell ähnliche Blogs in derselben Nische entdecken. Insofern ist Blogscoop ein schönes Tool um den Long Tail der Blogosphäre zu entdecken.

Repräsentativ ist das natürlich noch nicht, da viele Blogs noch fehlen. Zuletzt waren aber immerhin schon fast 600 deutschsprachige Blogs angemeldet. Die Veröffentlichung der statistischen Daten ist natürlich freiwillig – jeder kann die Datenfreigabe für sein eigenes Profil konfigurieren. Voraussetzung hierfür ist die Einbettung eines kleinen Scripts im eigenen Blog.

Verantwortlich für den Dienst sind Martin Kunzelnick, Jan Tißler und bis vor kurzem auch Matthias Schwenk, die wohl alles in ihrer Freizeit realisiert haben. Ich bin mir sicher, dass Blogoscoop schon bald der Statistikdienst für die deutsche Blogosphäre sein wird!


Beiträge zu verwandten Themen:

  1. Geschlechtsspezifisches Tagging bei Blogoscoop

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Medien and tagged , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Blogwatch mit BlogoScoop

  1. Vielen Dank für den Artikel :) Freut mich natürlich sehr, wenn blogoscoop gut ankommt, denn nur mit möglichst vielen Blogs können die angebotenen Statisiken und Empfehlungen besser werden.

    Übrigens freue ich mich auch besonders über Bloggerinnen bei blogoscoop, die sind laut der aktuellen Statistiken nämlich leider noch etwas unterrepräsentiert.

  2. Pingback: ||| Handelskraft ||| Der E-Commerce und Web 2.0 Blog

  3. Pingback: Pixelfolk

  4. Pingback: Neues für Nerze - Stoff für Mettwurst

Comments are closed.