MIMOA – Architektur im Social Web

Das niederländische Projekt “MIMOA“zeigt Bilder moderner Archiktur aus ganz Europa zusammen mit ihrer Adresse auf Googlemaps an. Archikten, Besucher und Architekturfreunde tragen selbst die Beiträge ein. Auch in Deutschland gibt es bereits für viele Städte Einträge. Innerhalb eines Jahres stellten rund 3500 Nutzer über 1600 Architektur-Projekte ein.

Nun könnte man einwenden, dass spezialisierte Architektur-Blogs doch auch interessant seien. Wohl war, aber MIMOA ermöglicht seinen Nutzern auf Basis seiner Datenbank einen eigenen, personalisierten Architekturführer als E-Book zu erstellen und ausdrucken. Das halte ich für ein nahezu geniales Publishing-Konzept, das aber noch nicht ganz ausgereift ist:

MIMOA is still in doubt which business models to implement, with options ranging from advertising and premium membership to retail of architecture guides and b2b services in the field of city trips.

Vorgestellt wurden MIMOA(PDF, 42. S.) übrigens auf der PICNIC 08. Das Publikum hielt Mimoa für das interessanteste Business-Modell.

Gefördertwurde das Projekt übrigens durch das Programm “Digitalen Pioniere”, das vom niederländischen Bildungsministerium jährlich unterstützt wird.

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Anwendungen and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to MIMOA – Architektur im Social Web

  1. Hi Christiane,
    Thanks a lot for your enthusiastic and encouraging blogpost about MIMOA and spreading the word! It makes us happy every time we get to receive positive feedback. We’re working on new features and improvements of MIMOA all the time. We hope to develop a handy mobile version of MIMOA soon, including location based services and may be even an iphone app… We’ll keep you posted on these developments on our weblog: http://www.mimoa.eu/blog.
    See you on MIMOA!
    Kind regards,
    Mieke

Comments are closed.