Twitter aus systemtheoretischer Perspektive

Wie lässt sich Twitter grafisch am besten abbilden? Jan Schmidt stellte kürzlich eine Abbildung zur Diskussion, nun probiert es Johannes Moskaliuk mit einem systemtheoretischen Ansatz. Er basiert auf demKo-Evolutionsmodell von Cress und Kimmerle. und geht davon aus, dass das Lernen und gemeinsame Wissenskonstruktion als gemeinsame Entwicklung von kognitiven Systemen und sozialen Systemen verstanden werden können.

About Redaktion

ist ein Sammelname für diejenigen, die für KoopTech Fundstücke aus dem Netz fischen. Er wird aber auch von denjenigen genutzt, die nicht unter ihrem Klarnamen veröffentlichen wollen oder für Autoren ohne Autorenzeile.
This entry was posted in KoopTech empfiehlt, Lernen and tagged , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Twitter aus systemtheoretischer Perspektive

  1. Evolution1 says:

    Nicht uninteressant, ich frage mich schon lange woher der reiz des Twittern kommt. Eine Grafik, wenn wohl auch noch unvollendet kann da schon sehr hilfreich sein. thanks

  2. Pingback: Tweets die KoopTech » KoopTech empfiehlt ... Lernen » Twitter aus systemtheoretischer Perspektive erwähnt -- Topsy.com

Comments are closed.