Über Roboter als Redakteure – Interview mit ZEIT online

Tina Knoll von ZEIT online hat mich für ihren Beitrag über “Roboter als Redakteure” befragt, da ich mich im Rahmen der Mediendisput-StudieBegrenzter Journalismus – was beeinflusst die Entfaltung des Qualitätsjournalismus?” mit verschiedenen Faktoren auseinandergesetzt hatte, die journalistische Qualität beeinflussen. Die Ausgangsfrage für ihren Artikels war, ob es schlimm ist, wenn Maschinen automatisch Nachrichten erstellen. Ich meine:  ”Wenn Maschinen die Chronisten-Pflichten übernehmen, hätten Journalisten wieder mehr Zeit für das, wofür sie bis auf weiteres unentbehrlich bleiben: Für die Analyse und Bewertung.” Falls es denn so etwas wie eine Innovationskultur im Verlag gibt – und nicht nur die Rationalisierungskeule geschwungen wird.


Beiträge zu verwandten Themen:

  1. Über den Wandel in der Medienbranche – Interview für die Blogpiloten

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Interview, KoopTech empfiehlt and tagged , , . Bookmark the permalink.