Wie viel Augmented Reality brauchen wir?

Aus Japan kommt dieses leicht gruselige, aber irgendwie auch witzige Augmented-Reality-Szenario von Keiichi Matsuda, in dem ein Nutzer sogar für’s Aufbrühen eines Teebeutels auf Anweisungen angewiesen ist – kein Wunder, bei den Informationsfluten:

Augmented (hyper)Reality: Domestic Robocop from Keiichi Matsuda on Vimeo.

via

Und hier noch einmal das Video ohne den ganze AR-Kram:

domestic robocop: original footage from Keiichi Matsuda on Vimeo.


Beiträge zu verwandten Themen:

  1. Was ist Augmented Reality

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Medien and tagged , , , . Bookmark the permalink.