Wikis im Unternehmen: Das Fallbeispiel IBM

Hinsichtlich des Einsatzes kooperativer Technologien zur Unterstützung von Teams werden verschiedene Services je nach Bedarf zu Templates zusammengefügt. So werden etwa Team-orientierte Dokumenten-Libraries etwa zusammen mit Team-Blogs, Team-Wiki, Team-Kalender parallel eingesetzt.

Für das Aufsetzen von allgemeinen Wikis nutzen die Mitarbeiter bereits seit Jahren das firmeninterne „WikiCentral“, über das sie Wikis für geschlossene Benutzergruppen einrichten können. Mittlerweile wurden über 12.000 Wikis eingerichtet. Täglich greifen durchschnittlich 72.600 Mitarbeiter auf über 170.000 Wiki-Seiten zu. Die Wikis sind teilweise als Projektdatenbank, oftmals aber auch nur als ein komplexes Dokument, das im Team erstellt wurde, anzusehen. Insbesondere die Dokumentwikis werden nach Abschluss schnell archiviert.

Zusätzlich zu WikiCentral nutzt IBM Wiki-Software seit Anfang 2007 für ein Firmenglossar namens „Bluepedia“ auf Basis der Software der Firma Confluence. Bluepedia enthält internes Know-How wie Handbücher und Produktinformationen, auf die etwa Vertriebsmitarbeiter und Service-Techniker mobil zugreifen können.

Bluepedia wurde ursprünglich mit einem zehnköpfigen Wiki-Team gestartet, das während einer viermonatigen Vorbereitungszeit eine intuitiv zu bedienende Startseite erstellte, ein Hilfesystem, Artikel-Vorlagen sowie ein zentrales Themenportal, das einen „Artikel der Woche“ besonders hervorhebt. Das Team suchte außerdem Mentoren für verschiedene Themen, die diese in sinnvolle Untergruppen aufteilen sollten. Über Mund-zu-Mund-Propaganda wurden viele Mitarbeiter auf das Wiki aufmerksam, die unter anderem an der Abstimmung für eine Bezeichnung für dieses Firmenwiki teilnahmen. Kurz nach der offiziellen Eröffnung schrieben bereits zahlreiche Mitarbeiter ihre ersten Beiträge. Bereits nach knapp zwei Monaten hatten knapp 1.000 Autoren mehr als 3.700 deutsch- und 2.700 englischsprachige Einträge erstellt.

Das Fallbeispiel ist der KoopTech-Studie entnommen.
AP7MEHREQU5Y


Beiträge zu verwandten Themen:

  1. Wikis im Unternehmen: Das Fallbeispiel Fraport AG
  2. Wikis im Unternehmen: Das Fallbeispiel Deutsche Werkstätten Hellerau
  3. 32+ Gegenargumente gegen 8+ Argumente gegen den Einsatz von Wikis

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Organisation and tagged , , , . Bookmark the permalink.