Das “Altpapier” ist wieder zurück

Die Autorengruppe rund um Christian Bartels hat ihre allseits geschätzte Altpapier-Kolumne nach dem Niedergang der Netzzeitung retten können.

Evangelisch.de bietet dem Altpapier ein neues, hoffentlich finanziell einigermaßen akzeptables Zuhause (N.B. Ein etwas kühner Übernahmeversuch von KoopTech darf hiermit als gescheitert gelten). Seit gestern erscheint die Kolumne wieder und verfügt nun auch über einen eigenen RSS-Feed und Twitter-Account.

Um künftig unabhängiger von wechselnden Finanziers zu werden, hat sich das Altpapier aber auch eine eigene Domain namens altpapier.de spendiert. Glückwunsch an alle, die an dieser Rettungsaktion beteiligt waren!

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Medien and tagged . Bookmark the permalink.

2 Responses to Das “Altpapier” ist wieder zurück

  1. Mein Beileid! Und Glückwünsche an die Altpapiersammler, natürlich.

  2. Christiane Schulzki-Haddouti says:

    Wirklich schade, das Altpapier wäre hier eine große Bereicherung gewesen. Aber Evangelisch.de tut es bestimmt auch gut …

Comments are closed.