Nationalrat berät über ORF-Gesetz – und über die Zukunft der Futurezone

Heute soll im österreichischen Nationalrat das neue ORF-Gesetz verabschiedet werden, das über das Ende der Futurezone verfügen wird.  Die Sitzung kann hier ab 9 Uhr als Live-Stream verfolgt werden [via]. Zuvor hatten Nutzer Mail-Adressen von Beteiligten recherchiert.

Inzwischen haben sich bereits rund 1.500 Fans auf einer Facebook-Seite organisiert, die die Futurezone mit ihren sechs Redakteuren erhalten wollen. In Diskussion ist ein Genossenschaftsmodell – ähnlich der taz.

Berichtet haben bislang nicht nur der Standard, sondern auch heise online, Gulli und ZEIT online.


Beiträge zu verwandten Themen:

  1. Zitterpartie für die Futurezone

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Medien and tagged , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Nationalrat berät über ORF-Gesetz – und über die Zukunft der Futurezone

  1. vera says:

    Wenn alle, die auf der Seite waren, auch gemailt haben … Man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben. Wie dumm, ausgerechnet Fuzo zur Disposition zu stellen.

  2. Guck mal hier:
    http://derstandard.at/1276413243718/Livebericht-ORF-Gesetz-im-Parlament

    Der ORF scheint die Fuzo nicht recht bewerten zu können.

Comments are closed.