Lästige Umlautprobleme teilweise gelöst

Lästige Umlautprobleme ließen mich fast verzweifeln in den letzten Tagen. Dabei hatte ich nur ein harmloses WordPress-Update vorgenommen. Hotlines wussten keinen Rat, das WP-Forum hatte ein derartiges Problem auch noch nicht gesehen. Das kostenpflichtige Einspielen von letztlich drei Backups brachte auch keine Erleichterung. Ich hatte nur irgendwie eine Ahnung, dass das mit UTF-8 zu tun haben musste.

Das Schlimme war: sobald man einen Beitrag, der nur wenige Fehler enthielt, korrigiert abspeicherte, schien er in noch mehr kleine Würfelchen zu zerfallen. Man konnte buchstäblich dabei zusehen, wie Text sich zu digitalem Staub verwandelte. Auch Überschriften lösten sich auf.

Tatsächlich fand sich die Lösung, wie insgeheim befürchtet, in einem sehr typischen, kleinkarierten Kniff. Etwas, weswegen ich nie Informatik studieren wollte: Statt in der wp-config.php als Charset nur utf8 zu nennen, musste utf8_general_ci eingetragen werden. Genau dasselbe, was in der SQL-Datenbank eingetragen war, die ich mit Laienaugen betrachtet habe. Das war es. Zur Sicherheit habe ich auch nicht nur für db-charset, sondern auch für db_collate diesen Namen eingetragen.

Immerhin funktioniert das nun für neue Beiträge. Leider, leider sind wieder ein paar ältere Dateien irreparabel verunstaltet worden. Warum, ist mir immer noch schleierhaft. Ich habe leider auch keine Zeit, das alles nun händisch zu korrigieren (diverse Konverter-Plugins haben auch versagt). Aber es gibt eine Lösung: Der werte Leser muss in seinem Browser nur auf die Codierung ISO-8859-1 umstellen und alles sieht wieder wunderbar aus!

Ich versuche aber noch das Problem vollständig zu lösen… Vermutlich muss man einfach die Datenbank auf einen kompatiblen UTF-8-Standard umstellen. Fragt sich nur, welcher das sein sollte.

About Christiane Schulzki-Haddouti

Freie IT- und Medienjournalistin. Hat dieses Blog 2007 im Rahmen der KoopTech-Analyse eingerichtet. Seit Beendigung des Projekts führt sie es als Multi-Autorenblog weiter. Sie führt ein persönliches Blog auf ihrer Homepage.
This entry was posted in Anwendungen and tagged , . Bookmark the permalink.