Twitter stellt ‘Newsroom for Journalists’ vor

Twitter gibt mit Newsroom for Journalists übersichtliche Tipps und
Hinweise, wie Journalisten ihre tägliche Arbeit mit Hilfe des Microblogs
gestalten oder verbessern können. Als Einstieg ist die Zusammenfassung bestens geeignet, und einige der genannten Tools sind vielleicht noch nicht jedem Twitterer bekannt.

Unter Punkt 1, ‘Report‘, gibt es Hinweise und Beispiele für die
zielführende Suche, dabei werden auch mobile Geräte ausführlich
berücksichtigt.

Unter ‘Engage‘ finden sich Beispiele und Ideen bekannter
Journalisten über Kontaktmöglichkeiten zu den Followern. Außerdem gibt es Tipps, wie man seinen Twitter-Auftritt professionell gestalten kann.

‘Publish’ stellt Tools für’s interaktive Twittern vor und zeigt in den
Richtlinien zur Verwendung von Tweets in Rundfunk und anderen Offline-Medien’ Ideen für den effizienten journalistischen Einsatz.

Der letzte Punkt, ‘Extra‘, hält Problemlöser bereit. Vor allem aber
sind dort Werkzeuge für Analyse und Visualisierung verlinkt, auf die ein Blick lohnt.

Mir gefällt die Zusammenfassung sehr gut – sie ist übersichtlich und
informativ. Einsteiger finden die wichtigsten Fragen beantwortet und
bekommen gleich weiterführende Tipps, wie man Twitter ‘richtig’ nutzt.

Auch für Fortgeschrittene dürften noch ein paar Tools dabei sein, die es
auszuprobieren lohnt. Vielleicht ist das ja auch eine Anregung für die
Herren, die in der legendären Bundespressekonferenz so skeptisch waren …

This entry was posted in Medien and tagged , . Bookmark the permalink.